Zehn Dinge, die uns am Honda HR-V Hybrid aufgefallen sind

Das SUV HR-V von Honda kommt in der dritten Generation mit dem unkonventionellen Hybridantrieb der Marke. Was uns daran und am Fahrzeug aufgefallen ist.

powered by Advanced iFrame. Get the Pro version on CodeCanyon.

 

Im Jahr 2019 haben wir das Facelift der zweiten Generation des Honda HR-V getestet. Damals noch als reinen Verbrenner. Seit etwa zwei Jahren ist der Nachfolger – die dritte Generation – auf dem Markt. Für dieses Modell wurden die Antriebsvarianten an die Vorgaben in der EU angepasst. Heißt: Dieselmotoren gibt es für den HR-V nicht mehr. Stattdessen ein rein elektrisches Modell namens „e:Ny1“ und eine Variante mit Hybridantrieb.

Letztere konnten wir nun testen. Honda weicht bei seinen Hybridmodellen deutlich vom Toyota-Konzept ab. Beim HR-V übernimmt der E-Motor die meiste Zeit den Antrieb. Der Ottomotor mit 1,5 Litern Hubraum liefert währenddessen die Energie. Der von E-Autos bekannte Eindruck des „Gleitens“ sorgt für ein angenehmes Fahrgefühl; zumal der Verbrenner gut gedämmt ist.

weiterlesen auf automobil-industrie-vogel

Leave a Reply

Hot Topics

Related Articles