Volvo XC60: Der edle Schwede im ADAC Test

Hat der Volvo XC60 die richtige Größe? Für wen ist der SUV am besten geeignet? Der ADAC Test von Mildhybrid-Benziner und -Diesel und Plug-in-Hybrid ordnet ein und klärt die Stärken und Schwächen des edlen Schweden.

[advanced_iframe src=“https://fahrzeuge.autostahl.com/fahrzeuge/?navset=&search%5Bvehicle-type%5D=&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Jaguar&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Land+Rover&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Ford&search%5Bbrand%5D%5B%5D=KIA&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Honda&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Volvo&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Mazda&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Gebrauchtwagen&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Neuwagen&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Vorf%C3%BChrwagen&search%5Bmodel%5D=XC60&search%5Bgear-type%5D=&search%5Bfuel-type%5D=&search%5Bmileage%5D=&search%5Bdisplay_final_price%5D%5Bmin%5D=0&search%5Bdisplay_final_price%5D%5Bmax%5D=300000&search%5Blocation_name%5D=&search%5Bq%5D=&search%5Border_by%5D=&search%5Bpage_size%5D=&search%5Baction%5D=searchSend&template=#vehicle-anchor“ width=“100%“ height=“500″]

 

SUVs gibt es in Hülle und Fülle: Die Palette reicht von kleinen, relativ kostengünstigen Mini-SUVs wie dem VW T-Cross bis hin zu den ganz dicken und teuren Brummern à la Audi Q7 oder BMW X7. Das breiteste Angebot findet sich in der Mittelklasse, der etwa 35 Modelle zuzuordnen sind.

Einer von den rund drei Dutzend Mittelklasse-SUVs ist der Volvo XC60. Mit 11.650 verkauften Exemplaren lag der in Schweden hergestellte XC60 im Jahr 2022 nur knapp hinter seinem kleinen Bruder XC40 (11.899 Neuzulassungen). Den Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) bis einschließlich Oktober war er 2023 wieder das bestverkaufte Volvo-Modell (11.959 Exemplare). Was aber macht seine Qualitäten aus? Der ADAC Test der drei Modellversionen B5 (Benziner), T6 (Plug-in-Hybrid) und des nicht mehr angebotenen B4 (Diesel) klärt auf.

Zu den augenscheinlichsten Vorzügen des Volvo XC60 gehören die elegant gestylte Karosserie sowie der hübsch gemachte Innenraum. Doch für Schönheit gibt es im ADAC Autotest noch keine Punkte. Zählbares Lob haben die ADAC Ingenieure jedoch für die Materialauswahl und die gute Verarbeitung. Der exzellente Qualitätseindruck schlägt sich in der Bewertung der Verarbeitung nieder: Note 1,6 bis 1,9. Das ist fast Oberklasse-Niveau. Auch an Platz mangelt es dem 4,69 Meter langen Volvo XC60 nicht: Selbst groß gewachsene Menschen sitzen vorn wie hinten ausgesprochen bequem.

Der Kofferraum schluckt nach ADAC Messung zwischen 415 und 1435 Liter Gepäck (Plug-in: 400 bis 1420 Liter). Nimmt man die Kofferraumabdeckung heraus, passen bis zu elf Getränkekisten in das Abteil hinter der Rückbank. Auch hier gibt’s folglich durchweg gute Noten für den Volvo XC60.

Lobenswert sind auch etliche hochwertige technische Details, die für den XC60 zur Verfügung stehen. Beispiele: die Luftfederung, die den Wagen komfortbetont auf der Straße hält; das Dauer-LED-Fernlicht, das die Straße bestmöglich ausleuchtet, ohne den Gegenverkehr zu blenden; die Sicherheitsassistenten, wie die Kollisionswarnung, der vorausschauende Kreuzungsassistent, der Abstandsregeltempomat oder die Querverkehr-Erkennung beim Rückwärtsfahren oder die laufruhigen und kräftigen Motoren sowie eine situationsgerecht schaltende Automatik, die stets serienmäßig dabei ist.

weiterlesen auf adac.de

Related Articles

Back to top button