Volvo S60 und V60 beim TÜV – zu schön, um wahr zu sein

Der Volvo der 60er-Baureihe punktet mit schickem Look und solider Technik. Aber es gibt doch ein paar Kritikpunkte, die Interessenten kennen sollten. So schneidet er beim TÜV ab.

[advanced_iframe src=“https://fahrzeuge.autostahl.com/fahrzeuge/?navset=&search%5Bvehicle-type%5D=&search%5Bbrand%5D%5B%5D=Volvo&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Gebrauchtwagen&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Neuwagen&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Tageszulassung&search%5Bcar-type%5D%5B%5D=Vorf%C3%BChrwagen&search%5Bmodel%5D=V60&search%5Bgear-type%5D=&search%5Bfuel-type%5D=&search%5Bmileage%5D=&search%5Bdisplay_final_price%5D%5Bmin%5D=0&search%5Bdisplay_final_price%5D%5Bmax%5D=300000&search%5Blocation_name%5D=&search%5Bq%5D=&search%5Border_by%5D=&search%5Bpage_size%5D=&search%5Baction%5D=searchSend&template=#vehicle-anchor“ width=“100%“ height=“500″]

 

Schickes skandinavisches Design in der Mittelklasse – das macht die 60er Baureihe von Volvo aus. Blechkleid und Innenraum sollen bei Verarbeitung und Anmutung gehobenen Ansprüchen genügen. Je nach Baureihe ist auch die Motorenpalette breit, wobei Volvo in der aktuellen Generation nur noch Vierzylinder einsetzt. Eine Ausnahme bildet der Plug-in-Hybrid, dessen Hinterachse elektrisch angetrieben wird.

Wer sich für den Schweden als Gebrauchtwagen interessiert, schaut allerdings besser genau hin. Denn bei der KFZ-Hauptuntersuchung (HU) leistet sich der schicke Schwede schon in jüngeren Jahren ein paar Patzer.

Modellhistorie

Die erste 60er Baureihe kam 2000 erstmals zunächst nur als Stufenheck S60 auf den Markt. Mit der zweiten Generation ergänzte die Limousine ein Kombi (V60).

2013 führte Volvo ein Facelift durch. 2018 übernahm die in der Länge und beim Raumangebot deutlich gewachsene Drittauflage, die zudem mit ausgebauter Sicherheitsausstattung vorfährt. Diese umfasst serienmäßig Notbremsassistent und Spurführungshilfe.

Karosserie und Varianten

Den 60er von Volvo gibt es als Limousine, dann heißt er S60. Als Kombi ist er bis aufs Heck nahezu baugleich, dann trägt er die Bezeichnung V60.

weiterlesen auf n-tv.de

Related Articles

Back to top button