Polestar 3: Neues Elektro-SUV ist “WOW Car of the Year“

Das neue Elektro-SUV Polestar 3 überzeugte die Jury bei der Wahl zum „WoW Car of the Year 2023“ auf ganzer Linie. Viel PS, große Reichweite und komfortable Ausstattung zeichnen es aus.

Polestar ist ein ehemaliges Rennsportteam, das zunächst sportliche Modelle als “Polestar Engineered” herstellte. Die Submarke von Volvo, die inzwischen ausgegliedert wurde, produzierte als ersten Stern das Sport-Coupé Polestar 1 – ein Plug-in-Hybrid. Der zweite Stern war das E-Crossover Polestar 2. Nummer 3 ist das erste rein elektrische SUV der Marke, der Polestar 3, der im Oktober 2022 vorgestellt wurde.

Knapp 500 PS, bis zu 610 Kilometer Reichweite, der digitalisierte Innenraum mit Google-Technik und eine umfassende Serienausstattung lassen kaum Wünsche offen. Die Long Range Version mit Dual Motor wird als einzige Variante des Polestar 3 zur Markteinführung verfügbar sein.

Die Auslieferung hingegen lässt noch auf sich warten und soll im vierten Quartal 2023 erfolgen. Nichtsdestotrotz hat die Carwow Redaktion das Elektro-SUV zum „WoW Car of the Year 2023“ gekürt. Mit 90 von 100 möglichen Punkten errang der Polestar 3 den Gesamtsieg. Gleichzeitig gewann er in der Kategorie „Bestes Elektro-SUV“ vor seinen Konkurrenten dem Konzernbruder Volvo EX90 (88 Punkte) und dem Mercedes-Benz EQS (84 Punkte).

Neben Ausstattung überzeugten beim Polestar 3 Antrieb, Reichweite und Ladedauer. Das Einstiegsmodell mit 111-kWh-Akku, Dual-Motor und 489 PS kommt auf einen mittleren Angebotspreis von 89.900 Euro. Das leistungsstärkere Modell mit „Performance“-Ausstattung, etwas geringerer Reichweite (560 Kilometer) und 517 PS kostet ab 96.500 Euro.

Polestar 3: Austattungsdetails

Bei der Wahl zum „WoW Car of the Year“ errechte das Elektro-SUV unter anderem die volle Punktzahl bei Interieur, Infotainment und Ausstattung. Hier kommt dem Polestar 3 seine umfangreiche Grundausstattung, die serienmäßige Luftfederung und das zusammen mit Google entwickelte Betriebssystem zugute. 

Auch interessant:   Volvo XC40 Pure Electric:

Zur Serienausstattung zählen Navigationssystem, 14,5-Zoll-Bildschirm, Google basiertes Android Infotainmentsystem, 3-Zonen-Klimaautomatik, beheizbares Multifunktionslenkrad, LED-Scheinwerfer, Parkassistenzsystem mit Parksensoren und Rückfahrkamera sowie Sitzheizung vorn und hinten. Bemerkenswert ist die Ladekapazität des Polestar 3. Immerhin soll das Elektro-SUV dank großer Batterie (111 kWh) bis zu 610 Kilometer weit kommen. Die angegebene Ladeleistung soll bis zu 250 kW betragen.

Die Lieferzeit für den Polestar 3 ist noch ungewiss. Rechnen darf man mit dem vierten Quartal 2023. Weitere Informationen zum Polestar 3 lesen Sie im AUTO BILD-Artikel Polestar 3 kommt mit über 500 PS und 610 Kilometer Reichweite.

weiterlesen auf computerbild.de

Leave a Reply

Hot Topics

Related Articles