Kia bietet mit 4screen Zugang zu standortbezogenen Services

Wer während einer Autofahrt nach einem bestimmten Service wie einer Ladestation, einem Restaurant oder einer Tankstelle sucht, findet auf dem Navigationsbildschirm des Fahrzeugs häufig zahlreiche Optionen, von denen nicht alle relevant sind. Um eine solche Suche rationeller, bequemer und nützlicher zu gestalten, hat Kia die Live Services seines Telematiksystems Kia Connect jetzt in vielen Fahrzeugen ergänzt: um 4screen, die weltweit erste Plattform, die Autofahrer durch spezielle Pins auf dem Navigationsbildschirm in Echtzeit mit Unternehmen und Services vernetzt. 4screen bereichert jede Reise und ermöglicht es den Fahrern, maßgeschneiderte Dienste und Angebote in Anspruch zu nehmen und die Vorteile gezielter Werbeaktionen zu nutzen, statt sich auf die Suche nach dem besten Angebot zu begeben.

powered by Advanced iFrame. Get the Pro version on CodeCanyon.

 

Die Interaktionsplattform ist derzeit in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien aktiv, weitere Länder werden folgen. Für die betreffenden Kia-Fahrzeuge ist 4screen Bestandteil des jüngsten Software-Updates. Sofern sie Over-the-Air (OTA) aktualisierbar sind, werden sie dieses Update in den kommenden Wochen automatisch erhalten.

„Dieser digitale Service ergänzt die Konnektivität um eine weitere Ebene und ermöglicht mehr Interaktion zwischen dem Fahrer und den Angeboten in seiner unmittelbaren Umgebung“, sagt Alexandre Papapetropoulos, Director Product and Pricing bei Kia Europe. „Dabei kann es sich um einen kostenlosen Kaffee an ausgewählten Ladestationen handeln, um ein Hotel, das Kia-Fahrern Rabatte anbietet, oder um häufig besuchte Geschäfte, die über verlängerte Öffnungszeiten informieren. 4screen erweitert das Spektrum der Kundenvorteile und macht diese über den Touchscreen des Fahrzeugs bequem zugänglich.“

Im Gegensatz dazu, wie Standorte üblicherweise auf der Karte angezeigt werden, markiert 4screen sie mit einem individuellen Icon am Pin, der das Markenkennzeichen oder Logo des jeweiligen Unternehmens zeigt und Vorteilsangebote sofort erkennbar macht. Durch Auswählen des Marken-Pins kann der Fahrer zusätzliche Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten erhalten sowie über das Detailfenster auf verfügbare Angebote und Rabatte zugreifen. Auf Wunsch lotst das Navigationssystem den Fahrer direkt zum Standort des Anbieters. Sucht der Fahrer nach etwas Bestimmtem, erscheinen Unternehmen mit einer aktiven Kampagne ganz oben in der Ergebnisliste. 4screen lässt sich auch so einstellen, dass nur bestimmte Kategorien angezeigt werden, zum Beispiel Ladestationen, aber keine Tankstellen. Um eine Ablenkung des Fahrers zu vermeiden, erscheinen die ermittelten Inhalte erst auf Anfrage auf dem Bildschirm. Außerdem kann der Fahrer 4screen auch jederzeit deaktivieren.

Auch interessant:   VOLVO C40 RECHARGE IM TEST

„Die Partnerschaft mit Kia ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Wir sind stolz darauf, mit einer Marke zusammenzuarbeiten, die sich fest vorgenommen hat, das Erlebnis im Auto zu steigern“, sagt Fabian Beste, Mitbegründer und CEO von 4screen. „Während 4screen weiterhin Pionierarbeit für die Zukunft der vernetzten Mobilität leistet, ist es unser Ziel, Kia-Fahrern zu ermöglichen, sich auf Knopfdruck eine Welt von personalisierten Vorteilen zu erschließen. Kia und 4screen gestalten gemeinsam die Zukunft des Engagements im Auto und bieten Komfort, Auswahl und zusätzlichen Spaß bei jeder Autofahrt.“

Leave a Reply

Hot Topics

Related Articles