Der Kia EV9 ist ein Elektro-Riese für die Großfamilie

Mächtig sieht er aus, und entsprechend hat er auch mächtig viel Platz zu bieten: Der Kia EV9 ist ein Elektro-SUV im XXL-Format, in dem eigentlich ein Van steckt. Auf drei Sitzreihen finden bis zu sieben Personen Platz. Am Gepäck müssen sie nicht sparen. Knapp bei Kasse sollte die Kundschaft allerdings auch nicht sein.

Das neue Flaggschiff von Kia ist im Straßenverkehr definitiv nicht zu übersehen. Stattliche 5,02 Meter misst der EV9 in der Länge, ein Elektro-SUV von ausladenden Dimensionen und einer Karosserie, die fast schon klobig wirkt, mit imposanter Front – Kia nennt sie „Tiger Face“ – und großen, glatten Oberflächen.

Related Articles

Unter den mächtigen Maßen verbirgt sich aber ein fast schon luxuriöser Komfort. Und eine Variabilität sowie ein Platzangebot, das selbst den Ansprüchen einer Großfamilie gerecht wird. Der EV9 wird immer mit drei Sitzreihen angeboten. Die sechssitzigen Varianten verfügen in zweiter Reihe über zwei Einzelsitze, die sich entweder drehen oder – als sogenannte Relaxation-Sitze – in Liegeposition bringen lassen. Alternativ gibt es den EV9 als Siebensitzer, dann mit drei Sitzgelegenheiten in Reihe zwei, die als Dreier-Sitzbank ausgeführt sind.

Ins Gepäckabteil passen bei dreireihiger Bestuhlung immerhin noch 333 Liter, damit rangiert der Kia im Segment an der Spitze. 807 Liter sind es bei umgeklappter dritter Reihe, 2393 Liter, wenn auch das Gestühl in zweiter Reihe flachgelegt wird. Im „Frunk“ unter der Fronthaube lassen sich 52 Liter (Allradmodell) oder 90 Liter (Hecktriebler) unterbringen, zum Beispiel können die Ladekabel hier ein Unterkommen finden. Außerdem kann das große E-Mobil bis zu 2,5 Tonnen Anhängelast auf den Haken nehmen und maximal 125 Kilo Stützlast schultern.

weiterlesen auf kicker.de

Related Articles

Back to top button